DA-Pfeil-mit-Text

Die Gemeindebediensteten.

Ein Rückblick.

Österreichs Gemeindebedienstete sind DA!

An 365 Tagen im Jahr sind die Gemeindebediensteten da,
wo die Bevölkerung sie braucht. Sie sorgen für sauberes Trinkwasser,
bringen die Menschen sicher zur Arbeit, versorgen PatientInnen,
pflegen SeniorInnen oder kümmern sich um Kindern.

bimfahrer

tiere

 Doch auch in manch außergewöhnlichen Situationen 
sind sie da. Sei es als “Actionheld” bei einer Autopanne oder
als “Reptilienjäger” hinterm Küchenblock.

Und was bekommen sie zu hören?

Obwohl die Arbeit von Gemeindebediensteten unverzichtbar
für die Lebensqualität und das friedliche Zusammenleben
in unserem Land ist, ernten sie statt Anerkennung und Respekt
oft nur geringschätzige Phrasen. 

Wir dachten uns: Damit muss endlich Schluss sein.
Und haben bei Gemeindebediensteten nachgefragt. 

“Was bekommen Sie denn so über ihre Arbeit zu hören?”

“Gemeindebedienstete haben eh nichts
zu tun und arbeiten den ganzen Tag nichts.”

26% der Antworten

“Zuerst schon nichts arbeiten und dann
in Frühpension gehen. So ist das bei den
Gemeindebediensteten.”

19% der Antworten

“Wenn die Arbeit von Leuten aus der
Privatwirtschaft erledigt werden würde,
dann wäre es billiger und besser.”

13% der Antworten

“Gemeindebedienstete sind doch alle
unflexibel und bürokratisch. Ohne
Dienst nach Vorschrift geht da nichts.”

10% der Antworten

Doch das stimmt nicht!

Deshalb ist die Gewerkschaft der Gemeindebediensteten – 
 Kunst, Medien, Sport, freie Berufe (GdG-KMSfb)
mit der Kampagne “Wir sind da, wo Sie uns brauchen”
angetreten und das zu ändern.

Denn wer viel leistet, darf auch stolz auf seine Arbeit sein.

Wir sind DA! …auf Fotos

Von über 5000 Gemeindebediensteten aus ganz Österreich
haben wir Fotos mit unserem DA-Schild erhalten.

Diese Fotos zeigen die ganze Vielfalt an Berufen,
in denen Gemeindebedienstete im Dienst der 
Öffentlichkeit tätig sind.

…in Videos

Wir waren mit der Videokamera in ganz
Österreich unterwegs. 

Dabei sind über 70 Videos entstanden, welche die 
Arbeit Gemeindebediensteter in mitreißenden
und emotionalen Bilder erzählen.

…auf Facebook, Youtube & Twitter

Ob Facebook, Youtube oder Twitter. 
Auch in den Sozialen Medien waren
Gemeindebedienstete DA. 

So konnte zum Beispiel auf Facebook mit über 
5000 Fans die größte Community einer
österreichischen Gewerkschaft aufgebaut werden.

facebook

twitter

youtube

…bei InfoDAys in ganz Österreich

Mit über 70 österreichweiten InfoDAys 
informierten Gemeindebedienstete die BürgerInnen
über die wichtigen Leistungen, die tagtäglich erbracht werden. 

Und auf zwei Großdemonstrationen in Wien
und St. Pölten wurde eindrucksvoll für gerechte
Entlohnung dieser Arbeit gekämpft.

Mit Erfolg!

945826_608817889130802_159294036_n

5088_614618131884111_1622112565_n2

IMG_7100

17.09.2013; St.Poelten; Demo GdG;

IMG_6655

Info-Day-2

IMG_6946

9363_627768487235742_779850127_n

… und schlußendlich auf Plakaten und in Zeitungen

All diese Aktionen zielten in eine einzigartige Aktion.

Aus allen Fotoeinsendungen und Videos wurden 
Gemeindebedienstete ausgewählt um Fotomodelle
für die große Plakat- und Inserataktion zu werden.

Sie könnten sich dann österreichweit auf 
über 3.000 Plakatwänden finden.

Zahlen, Daten & Fakten

75

Videos

5000+

Likes auf Facebook

50

InfoDays

3000

Plakate

13000

zurückgelegte Kilometer

1500

Inserate

über 200 Berufsgruppen
365 Tage im Jahr
für Sie da!